Amneris

Verdi: Aida

Pictures

Recordings

Ahime! Morir mi sento – live
L’abborrita rivale – studio

Reviews

“Ihr rundherum gut sitzender und makellos geführter Mezzo-Sopran erschöpfte sich nich im Belcanto-Wohlklang, er besitzt Agressivität uncl Schärfe, erkann “weinen und Klagen”. Eine Sängerin, die sich nicht allein mit schönen Tönen durch ihre Rolle mogelt, sondern stimmlichen Einsatz zum darstellerischen Primat erhebt.”

Rüdiger Schwarz, ABENDZEITUNG, April 1979 München

“…die grossartige Amneris der Livia Budai mit einem Beifallsorkan ohnegleichen verherrlicht.”

Gerhard Bauer, KÖLNER STADT-ANZEIGE, October 1979 Köln

“… Livia Budai, die Amneris mit ebenmässig strömendem Mezzo sehr schön sang,…”

Heinrich Steiner, OPER UND KONZERT, December 1980, München

“Eine stolze, leidenschaftliche Amneris war Livia BUDAI, deren Mezzosopran viel Opulenz, Glut und Impetuosität besass,…”

OPER UND KONZERT, June 1983, München

“Furios LIVIA BUDAI als Amneris. Mit ihrem Stimmvolumen übertönt sie mühelos das gesamte Triumphensemble und erfreulicherweise sind ihre Spitzentöne gar nicht mehr scharf.”

Dorothea Zweipfenning, DER MERKER 1983, München

“…superbement dominée par Lívia Budai, une Amnéris à la voix taulée dans une étoffe frémissante…”

Charles Philippon, LE SOIR, September 1983, Antwerpen

“…d’entendre l’amneris de Lívia Budai, sombre et violente, dominant la distribution”

Olivier Brunel, OPERA INTERNATIONAL, November 1983, Antwerpen

“Lívia Budai brachte als Amneris königliche Würde und subtile frauliche Ausstrahlung in die Wagschale. Dadurch gerieten ihre Soli besonders in der Gerichts-Szene zum dramatisichen Höhepunkt der Tragödie. Kraftvolle Attacke der Spitzentöne bei leuchtender Klangausladung un die hochgerürmte blonde Perücke vom Kopfe reisst und das lange rabenschwarze Naturhaar ihre verzweifelten Züge verbirgt, das war echte Menschlichkeit, wei sie Verdi seinen Solisten abverglangte. Er wäre mit dieser Amneris zufrieden gewesen.”

Dr. Wolfgang Alte, DER MERKER, January 1984, Antwerpen

“Wäre nicht Lívia Budai als Amneris gewesen, so hätte es allerdings auch auf muskalischem sektor an einem Glazpunkt gefehlt.”

K. U. Groth, DAS OPERNGLAS, January 1984, Antwerpen

“Von der Stimme her und als Schauspielerin war die Ungarische Lívia Budai vielleicht die Ausdruckstärkste Amneris die wie je auf der Bühne gesehen haben. Ihre warme und gehaltvolle Stimme ist ein Kraftvikkes und Kostbares Instrument die sie mit einer seltener virtuosität zu handhaben weiss.”

A. D. S, January 1984, Antwerpen

“Lívia Budai als Amneris hatte es bis dahin verstanden, alle Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Mit voller runder Stimme steierte sie sich in der Gerichtsszene zu rasender Intensität, die das Publikum wiederum zu rasenderm Beifall animierte.”

J. G., ORPHEUS, May 1983, Berlin

“Lívia Budai’s contributions, especially in the Judgement Scene, were of such a dramatic power, that in comparison with her predecessors, she must be judged truly outstanding. She set the standards for the evening, “

B. Kima, OPER UND KONCERT, March 1984, Berlin

“Zum Ereignis des Abends wurde indes Lívia Budai als Amneris. Die gesangliche und darstellerische Identifikationsbereitschaft, mit der sie die Partie nicht nur durchgestaltete, sondern drei Stunden geradezu durchlebte, setzte Massstäbe, an denen künftig jede andere Amneris-Sängerin zu messen wäre. Lívia Budai stand denn auch im Zentrum des Beifallsorkans, mit dem das enthusiasmierte Publikum such für eine immer wieder von Zustimmungsbekundungen durchbrochene Aufführung bedankte, die sich in ihren stärksten Augenblicken der Vollkommenheit näherte.”

Hellmut Kotschenreuther, BERLINER TAGESSPIEGEL, January 1984, Berlin

“Giorgio Lamberti (Radames) und Lívia Budai (Amneris) zwei Partner zur Seite standen, die absolutes Spitzenniveau repräsentierten. Für beide wurde der Abend zu einem Triumph. Lívia Budai lotete mit klarer Höhe (einzigartig ihr “Ah vieni amor mio…” im 2. Akt) und einer wunderbar runden Tiefe das ganze Spektrum ihrer Partie gesanglisch und darstellerisch aus und wurde – wie von Verdi gerordert – zur Beherrscherin de Bühne. Sie zeichnete der Weg der ägyptischen Prinzessin vom hoffenden, zweifeldnden, sechnsuchtsvoll lievenden Mädchen zur triumphieren den, verzweifelten und schliesslich resignierenden Frau mit unerhörter Übererzeugungskraft und machte damit erneut ihren Anspruch deitlisch, zu den ersten Kräften in dieser Rolle zu zählen.”

Karl Klebe, OPERNGLAS, January 1984, Berlin

“My most treasured memory, however, will be of Mitchell and Budai. Both conquered the vast O’Keefe canyon much as Joan Sutherland and Tatjana Troyanos did there in Bellini’s Norma. Budai was better known in Europe, but is now making a strong North American impact. Like Mitchell, she is MET class, making her debut there next year. Budai again revealed dramatic intensity but her proud daughter of the King of Egypt was capable of love for military hero Radames, as well as hatred for Aida, the enslaved Ethiopian princess he rashly prefers.”

B. Pennington, THE TORONTO SUN, April 1986, Toronto

“In fact, Budai emerged as the star of the production. She managed her voice intelligently, and made something plausible of Amneris’s mixture of haughty pride and helpless love: her “O chi lo salva” in act 4, and the ensuing confrontation with the priests was singing and acting…”

Anthony Hammond, THE HAMILTON SPECTATOR, April 1986, Toronto

“Lívia Budai sang Amneris with a mezzo-soprano beautifully shaded from the tenderest velvety pianissimi to the dramatic, almost strident climaxes necessary for the portrayal of this complex character. Her duet with Mitchell in the third scene of the first act was probably the musical highlight of the evening.”

Paul Stein, THE EXAMINER, April 1986, Toronto

“Savova, Budai: deux voix reines. Lívia Budai Amneris-Phédre, passionée, passionelle, tragiédienne, autant qu’incomparable quasi contralto. Que nous sommes loin, avec telle artiste, des “Castafiore” de service!”

Edmée Santy, LE PROVENCAL, November 1986, Marseille

“Lívia Budai c’est la mezzo au timbre riche, à la voix ample, puissante et longue: une très belle Amneris, d’une rare vigueur d’expression avec de la sensibilité…”

Alex Mattalia, LE MERIDIONAL, November 1986, Marseille

“Lívia Budai a une présence souveraine dans le personnage d’Amnéris. Cette mezzo-soprano au timbre clair possède des aigus percutant, soulignant parfaitement le côté implacable de cette princesse déchiré entre la patrie et l’amour.”

Michel Alexandre, LE SOIR, November 1986, Marseille

“Lívia Budai Amneris, est impressionnante.”

A.P., NICE-MATIN, March 1987, Nice

Performance History

Budapest 1977

Aida: Misura Radames: Simándy, Amonasro: Jámbor
Stage: Mikó, MD: Lukács

München 1979

Aida: Maruyama Radames: Domingo, Amonasro: Raimondi
Stage: Enriquez, MD: Gomez-Martinez

Köln 1980

Aida: Tarres Radames: Ilosfalvy, Amonasro: Salminen
MD: Santi

München 1980

Aida: Price Radames: Lamberti, Amonasro: Bordoni
Stage: Enriquez, MD: Santi

München 1981

Aida: Dimitrova Radames: Martinucci, Amonasro: Nimsgern
Stage: Enriquez, MD: Santi

Berlin 1981

Aida: Varady Radames: Lamberti, Amonasro: Sarabian
Stage: Friedrich, MD: Lopez-Cobos

München 1982

Aida: Price Radames: Martinucci, Amonasro: Boyagian
Stage: Enriquez, MD: Santi

Berlin 1982

Aida: Varady Radames: Cechele, Amonasro: Estes
Stage: Friedrich, MD: Lopez-Cobos

München 1983

Aida: Savova Radames: Lamberti, Amonasro: Nimsgern
Stage: Enriquez, MD: Masini

Antwerpen 1983

Aida: Cononovici Radames: Stern, Amonasro: Evans
Stage: Marijnen, MD: Fagen

Berlin 1983

Aida: Zampieri Radames: Lamberti, Amonasro: Wixell
Stage: Friedrich, MD: Lopez-Cobos

Berlin 1984

Aida: Ricciarelli Radames: Lamberti, Amonasro: Pons
Stage: Friedrich, MD: Franci

Berlin 1985

Aida: Varady Radames: Martinucci, Amonasro: Salminen
Stage: Friedrich, MD: Lopez-Cobos

Toronto 1986

Aida: Mitchell Radames: Veronelli, Amonasro: Opthof
Stage: Joel, MD: Peloso

Marseille 1986

Aida: Savova Radames: Pinto, Amonasro: Wixell
Stage: Karpo, MD: Pal

Nice 1987

Aida: Fernandes Radames: Moldoveanu, Amonasro: Roni
Stage: del Monaco, MD: Tchakarov

Verona 1980

Aida: Millo, Radames: Bonisolli, Amonasro:
Stage: , MD: Guadagno

Bonn 1989

Aida: Fernandez, Radames: Bartolini, Amonasro:
Stage: Jacques Karpo, MD: Russel Davies

Budapest 1990

Aida: Misura Radames: Pjavko, Amonasro:
Stage: , MD: Nagy Ferenc

Essen 1991

Aida: Radames: Lamberti, Amonasro: Manuguerra
Stage: Hilsdorf, MD:

Hamburg 1993

Aida: Guleghina Radames: Silvester, Amonasro: Grundheber
Stage: Dew, MD: